Sonntag, 11. Mai 2008

Ähm, Mist ...


das kommt davon, wenn man sich auf „Das war schon immer so“-Dinge verlässt. Ausgerechnet dieses Jahr wurde der Mittelalter Markt in Braunschweig wegen eines ominösen Turnfestes (oder wie der Braunschweiger sagt: Töaaanfest) verschoben.
Na ja, dann müssen wir wohl noch mal im Juli herkommen, die Falaffeln und das Schwarzbier dort sind nämlich umwerfend gut.

Aber zumindest haben wir nun zwei nette Tage in Braunschweig und ich konnte meinen Eltern das Muttertagsgeschenk geben, zumindest meine Mutter besteht da nämlich drauf. Ich habe den Film „Little Miss Sunshine“ günstig in der Videothek ergattern können und in einem Weltladen einen recht hübschen Bilderrahmen gekauft.



Mein Bruder ist noch nicht da, aber der bekommt, zwecks Geburtstag, neben einem Gutschein auch ein paar liebevoll gestaltete Baileys-Muffins. 













































2 Eier schaumig schlagen, 80g Zucker und ein Päckchen Vanillezucker dazu geben. 120ml Baileys und 12 EL Öl unterrühren und 2 TL Backpulver mit 150g Mehl unterheben. Für etwa 15min im vorgeheiztem Backofen backen. Abkühlen lassen, mit einem Schaschlikspieß einstechen und Baileys drüber tropfen lassen. Sie können mit Kuvertüre und Zuckerschrift verziert werden.

Kommentare:

Franzi hat gesagt…

Die meiner Meinung nach geschmackvollste Verwendung von Polyvore. Tolle Idee mit den Bildchen. Und ein sehr leckeres Ergebnis natürlich auch.

Jenna hat gesagt…

wenn ich das sehe, bekomm ich schon wieder hunger ;)
bei uns gabs gestern nach dem grillen ernussbuttermuffins mit riesigen schokostückchen als nachtisch.