Sonntag, 1. Juni 2008

Aus dem elterlichen Garten des Freundes mitgebracht ...

Noch mehr Spargel! Aber dafür sogar schon geschält, Luxus pur.
Zum Glück ist es heute nicht mehr so heiß, sondern angenehm warm, sodass mich beim Braten nicht der Hitzeschlag getroffen hat. 


Beim Kochen gehört: „Die Tote im See“ von Raymond  Chandler, 80er-Jahre-Krimi mit dem obligatorischen wortkargen Privatdetektiv, na ja.


Schnabulöses heute –  Spargel mit gefülltem Pfannkuchen:







Eierkuchen:
2 gehäufte EL Mehl sieben und nach und nach etwas Milch mit einem Schneebesen unterrühren, dann einen Schluck Mineralwasser hinzugeben, 3 Eier unterrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und Petersilie dazu schütten.
Dann den Teig eine Viertelstunde ruhen lassen und danach die Pfannkuchen dünn ausbacken.

Füllung:
Etwas Blatt- und Rahmspinat im Topf auf kleiner Flamme auftauen lassen. Einige Pinienkerne rösten und zerkleinern und unter den Spinat und etwas Frischkäse rühren, ist dieser zu fest, einen Schluck Milch hinzugeben.  Mit Salz, groben Pfeffer, etwas Thymian und Knoblauch würzen und Parmesan dazu  reiben.
Dann die Pfannkuchen dünn damit bestreichen, aufrollen und in Scheiben schneiden.

Spargel:
Schälen und mit viel Butter, etwas Salz und Zucker in einen großen Topf legen und bei geschlossenem Deckel dämpfen. Die Stangen brauchen je nach Dicke unterschiedlich lange, in etwa 20-30min, dann würde ich nachsehen.

Kommentare:

alexa hat gesagt…

An dir kann sich echt jede Frau ne Scheibe abschneiden, was du auf den Tisch zauberst! Ich werde da immer ganz neidisch und schäme mich wenn ich dann mit meinen jedermanns-gerichten komme. Hach! Wirklich toll und eine Bereicherung in der Blogwelt!

Food is just a 4-letter word hat gesagt…

Das ist aber allerliebst - Vielen, vielen Dank!
Nur wirklich was anderes als jedermann ist es eigentlich nicht, ich nehm' mir nur gern Zeit für's Ausprobieren. :)

Liebe Grüße!

Anonym hat gesagt…

oh wie lecker Hass!
Wenn ich nach H ziehe breche ich abends immer bei euch ein und klaue euer Abendessen :D

Food is just a 4-letter word hat gesagt…

Anonyme Menschen wollen in meine Wohnung eindringen! :O
Ich stell ein Schüsselchen direkt in den Eingang. *g*

it's loveable. hat gesagt…

Die Pfannkuchen muß ich direkt mal ausprobieren, hört sich sehr lecker an

Anonym hat gesagt…

Ich warte schon ganz gespannt auf den nächsten Eintrag ;D
*Katharina*