Montag, 24. November 2008

Schnell und wärmend ...

... sollte das Abendbrot sein, wenn schon die Habaneropflänzchen so aussehen:








Schnabulöses gestern – Schnelle und scharfe Curry-Tomatensuppe mit Zucchini, Paprika und Kichererbsen:



Tomatensuppe, 4 Schalen:
2-3 Handvoll Kichererbsen über Nacht einweichen lassen (das Wasser 1x wechseln) und sie dann etwa 20min kochen, sodass sie gar sind (am Besten mal eine probieren), das Kochwasser abgießen. Alternativ kann man auch Kichererbsen aus Dosen nehmen, dann ist die Suppe noch unkomplizierter und schneller zu machen.
Eine Zucchini waschen, ihre Enden abtrennen und sie in Scheiben schneiden, die halbiert werden. Diese dann in scharfem Öl (ansonsten später mit Chili würzen) andünsten. Währenddessen eine Paprika und zwei Frühlingszwiebeln waschen, von den Zwiebeln die Enden, von der Paprika Strunk und Kerne entfernen. Die Frühlingszwiebeln in dünne Scheiben schneiden und zu der Zucchini geben. Nun die Paprika in Scheiben schneiden und ebenfalls dazu geben. 1-2 Knoblauchzehen schälen, fein würfeln und kurz mit andünsten, wenn das Gemüse gar ist. Nun 800g passierte Tomaten dazugeben und einen ordentlichen Schluck Wasser, sodass sie eine suppenartige Konsistenz bekommen. Die Tomaten mit Salz und Honig abschmecken und köcheln lassen. Zum Schluss auch die Kichererbsen dazugeben und die Suppe mit Currypulver und Kreuzkümmel würzen und mit einer Prise Koriander, Zimt und Ingwerpulver abschmecken.
Wer den Currygeschmack nicht mag, kann einfach mediterranen Kräutern dazugeben.

Kommentare:

Barbara hat gesagt…

Super Suppe! ;-)

Die Idee mit den Kichererbsen gefällt mir. Mit Gemüse mache ich auch öfters was, aber das hier ist mal was anderes. Schnell und scharf ist sowieso immer gut.

Denver hat gesagt…

Dass du bei so einem Wetter eine wärmende Suppe möchtest kann ich gut verstehen, geht mir nämlich genauso. Wenn das ganze auch noch schnell geht und am Ende so lecker aussieht umso besser!

Nadine hat gesagt…

das wid nachgekocht=)die kombi curry und tomaten hat mich überzeugt;)

kulinaria katastrophalia hat gesagt…

Dann müsste ja die diesjährige Eisernte bald reif sein ;-)

Food is just a 4-letter word hat gesagt…

Danke euch - Die Kombination warm und scharf wärmt ja auch gleich doppelt gut. :)

@kulinaria
Vielleicht hätte ich statt Habaneros Erdbeeren anbauen sollen. ;)