Samstag, 15. November 2008

Linsenverwertung

Nachdem es letztens ja schon die leckeren Linsenbratlinge gab, wollte ich gern noch etwas in der Richtung ausprobieren und bin so über die Linsen-Köfte in Esmas Schlemereien Blog gestolpert. Leider hatten wir nur noch normale Linsen, keine roten. Das funktionierte auch irgendwie, ich würde aber doch zu roten Linsen raten, dann dauert das Kochen nicht so lang, die Köfte halten wohl auch besser zusammen. Mir waren sie etwas zu geschmacksneutral, dem Liebsten schmeckten sie im frischen Salatblatt aber sehr gut. Als Beilage gab es Gemüsereis, der sehr fruchtig und scharf, toll zu den Linsenlaibchen passte.





Schnabulöses gestern – Linsen-Köfte mit scharfem Gemüse-Tomatenreis:




Köfte, 10-15 Stück:
120g Linsen kochen und sobald sie gar sind, ein halbes Glas Bulgur unterrühren und etwa 15min mit dem Deckel auf dem Topf stehen lassen. Eine halbe Zwiebel fein würfeln und andünsten. Paprikamark dazu geben und mit dem Öl zu dem Linsen-Bulgur-Gemisch geben. Alles mit Salz, Pfeffer, Paprika und Zitronensaft abschmecken und gehackte Petersilie dazu geben. Köfte formen und auf Salatblätter legen.

Gemüsereis, 3 Portionen:
Einen halben Becher Reis kochen. Nebenbei eine halbe Aubergine in Scheiben schneiden, salzen und das austretene Wasser abtupfen. Die Scheiben dann würfeln. Eine große Zucchini waschen und in dünne Scheiben schneiden. Eine grüne und eine gelbe Paprika waschen, Strunk und Kerne entfernen, in Streifen schneiden und diese halbieren. Eine halbe Zwiebel und 2 Knoblauchzehen fein würfeln.
Nun zuerst die Zucchini in Olivenöl andünsten. Sobald sie etwas weicher wird, die Paprika dazu geben. Nach einigen Minuten die Auberginen und Zwiebeln hinzufügen. Sobald das Gemüse bissfest ist, den Knoblauch dazu geben. Nun eine kleine Packung passierte Tomaten zu dem Gemüse gießen und etwas einköcheln lassen. Den Reis unterrühren und mir Salz, Pfeffer, Honig und Chilisoße abschmecken.

Kommentare:

Essenslust hat gesagt…

Das ist ein geniales Rezept. Linsen mal anders, kommt sofort auf meine Liste!!

Food is just a 4-letter word hat gesagt…

Danke dir, Linsen werden glatt noch mal zu meinen Lieblingszutaten gehören. ;)

Denver hat gesagt…

Hätte gar nicht gedacht, dass man mit Linsen so viel anstellen kann. Die Köfte sehen eingebetttet in dem Salatblatt toll aus!

Food is just a 4-letter word hat gesagt…

Ich verband mit ihnen bis vor kurzem auch nur den ollen Eintopf ... ;)

Danke dir!

Schnuppschnuess hat gesagt…

Ich bin zur Zeit auch auf dem Linsentrip und bin ebenfalls erstaunt, wie abwechslungsreich man mit diesen kleinen Leckerchen kochen kann. Das ist ja ein feines Rezept, muss ich unbedingt probieren.

Food is just a 4-letter word hat gesagt…

Ich bin auch offen für neue Anregungen - eine Linsensuppe werde ich auf jeden Fall auch noch mal ausprobieren. :)

kathrynsky hat gesagt…

ui, köfte... ich liebe köfte... nur sie nachzumachen ist bei einer türkischen schwiegermutter mit den weltbesten köften total wahnsinnig ;-)
das pestoglas ging heute leer... ja, ich habe lange daran gezehrt und es nur sehr sparsam benutzt, denn es ist das wunderbarste pesto der welt!!!
ich wollte fragen ob du mir ein glas machen kannst und es mir verkaufst? :-) bittööööööö!!!

Food is just a 4-letter word hat gesagt…

Wie schön, dass es dir so gut geschmeckt hat! :) Wenn du mir die Versandkosten erstatten würdest, mach ich gern demnächst noch mal eine Portion und schick dir etwas.

... was für ein tolles Kompliment - Danke! ;)