Montag, 5. Januar 2009

Ein frohes neues Jahr

wünsche ich euch. Ich hoffe, ihr seid gut reingerutscht und habt Silvester nett verbracht! 
Eiskalt und schneereich beginnt der Januar – Schön zum Anschauen, nicht so schön für frierende Füße auf dem Weg zur U-Bahn und Fotos von leckerem Essen, das auf dem Balkon fotografiert werden möchte.
Zwei brauchbare Fotos vom Essen der letzten Tage konnte ich dennoch machen. Gefüllte Pfannkuchen, sehr einfach und lecker nach der Feiertagsvöllerei und eine Reste-Soße, die es wegen Nudel-Mangel zu Knödeln gab.





Schnabulöses die letzten Tage – Kleine, in Butter geschwenkte Knödel zu Spinat in Weißwein-Ziegenkäse-Soße und Pfannkuchentaschen mit Pilzen gefüllt zu Salzkartoffeln:





Spinat und Pilze, 3 Portionen:
200g Blattspinat auftauen. Einige Champignons putzen und anbraten, eine geputzte Frühlingszwiebel in Ringen nach ein paar Minuten dazu geben und mit andünsten. 2-3 frische Knoblauchzehen fein würfeln und mit dem Spinat zu den Pilzen geben. Mit einem großen Schluck Weißwein ablöschen. 
Milch und Sahne dazu geben, ein Stück Ziegenkäse (ich habe einen würzigen Schnittkäse genommen und gerieben) hinzufügen und alles erwärmen.
Mit Salz, Pfeffer, etwas frisch geriebener Muskatnuss und Honig abschmecken.
Eine halbe Packung Knödel machen. Butter zerlassen und die Knödel darin schwenken oder nach Geschmack anbraten.


Champignon-Taschen, 4 Stück:
4 Eier verquirlen, einen Schluck Milch dazugeben und etwas Mehl mit dem Schneebesen unterrühren. Salz, Pfeffer und etwas Mineralwasser dazugeben. 4 dünne Pfannkuchen ausbacken. Den restlichen Teig mit Paniermehl mischen, er sollte noch streichbar sein
Eine Schalotte und 300g geputzte Champignons fein würfeln und anbraten. Mit Weißwein und Sahne ablöschen und etwas einköcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und gehackte Petersilie unterrühren. 
Die Pilz-Masse auf die Pfannkuchen verteilen und mit etwas Rest-Teig verschließen. Nun immer zuerst eine Seite mit dem Paniermehl-Gemisch bestreichen und auf dieser anbraten, dann die andere Seite damit bestreichen und die Tasche umdrehen.

Kommentare:

Schnuppschnuess hat gesagt…

Pfannkuchen zu Salzkartoffeln habe ich auch noch nicht gehört. Schmeckt bestimmt nicht schlecht. Und Klöße mag ich sowieso, vor allem, wenn sie gefüllt sind. Ein frohes Jahr 2009 für Dich und liebe Grüße.

das.Sternenkind hat gesagt…

Dir auch ein frohes neues Jahr :)

Denver hat gesagt…

Beide Gerichte sehen sehr lecker aus.

Dir auch ein frohes neues Jahr!

alexa hat gesagt…

die Knödel, omg die sehen wirklich sehr sehr gut aus. LG

kulinaria katastrophalia hat gesagt…

Hmm, Spinat mit Käse gab es schon lange nicht mehr. das MUSS sich ändern ;-)

Sophie hat gesagt…

Hey, kochst du gar nicht mehr?

Anonym hat gesagt…

Hey...
wo bist du denn?
Schon Februar und keine kulinarischen Erlebnisse mit dir =(

Teilchenwelt hat gesagt…

Ich vermisse dich. Wo bist du denn?

ivana hat gesagt…

Ciao!
Ich hoffe, du hast kein Problem!
Meine Glueckwuensche!!!
nonna ivana

tini hat gesagt…

kochst du bald wieder?

m und t

Barbara hat gesagt…

Wir vermissen Dich und Deine wunderbaren Küchenzaubereien.

Alles in Ordnung? Liebe Grüße!